• Mag. Sonja Heppke

Sonnengenuss für Haut und Seele


Vor genau einer Woche stand ich am Glockturm und genosse die Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Was für herrliche Frühlingstage hatten wir in der letzten Zeit und es fühlte sich schon wie Sommer an!

Diese Sonnenstrahlen im Frühling erwachen unsere Lebensgeister und treiben die Produktion unseres Glückshormons in die Höhe. Doch wir bekommen nicht nur gute Laune davon, die Sonnenstrahlen haben noch weitere Auswirkungen aus unseren Körper. Bei vielen an oberster Stelle steht die Produktion von Vitamin D, welche durch die UV-B-Stahlung in der Haut angestossen wird. Vitamin D hat einen immensen Einfluss auf unsere Gesundheit. Es kann nicht nur als Antidepressivum wirken und bei Schlafstörungen helfen, es verbessert auch die körpereigene Abwehr und hilft gegen Osteoporose.

Leidet man unter Hautenzündungen kann Sonnenlicht auch behilftlich sein. Gerade Neurodermitiker geniessen die Sonne auf ihrer Haut, denn das Sonnenlicht kann die Entzündungen lindern, da es die Immunabwehr der Haut unterdrückt.

Dennoch sollten wir gerade die Frühlingssonne nicht unterschätzen, denn der Eigenschutz der Haut ist bei den meisten Menschen um diese Jahreszeit noch sehr gering.

Eine gute Sonnencreme ist hier gefragt, die nicht nur schützt und keine anderen Schäden im Körper verursacht, sondern auch die Umwelt nicht belastet und frei ist von Nanopartikeln. Korallenriffe beispielsweise verlieren auf Grund der im Meereswasser gelösten synthetischen Sonnencremes ihre Farbe und werden bleich. Und ein Ölfilm auf vielen kleinen Badeteichen ist auch bei uns regelmässig im Sommer zu sehen und die negativen Auswirkungen auf das Ökosystem kann man sich dabei ausmalen. Gerade auf einem meiner Lieblingsplätze, der Trams, kann man im Laufe des Sommers gut beobachten, wie sich der Ölfilm immer weiter vergrössert.


Wenn du nicht nur einen sicheren Schutz für deine Haut (UVA und UVB Schutz), sondern auch eine wirklich wasserfeste Sonnencreme willst, dann empfehle ich dir von Herzen den Sonnenbalsam von RINGANA. Die verschiedenen hochwertigen Öle ziehen schnell in die Haut ein und pflegen sie gleichzeitig. Der mineralische Lichtschutzfilter (OHNE Nanopartikel) wirkt sofort nach dem Auftragen auf der Haut und muss nicht 20-30 Minuten vorher aufgetragen erden, damit er wirkt.

Für die Pflege danach eignet sich der Bräunungsaktivator, der deine Haut beruhigt und ihr intensive Feuchtigkeit spendet.

Ich habe beide Produkte gerade in meinen Koffer gepackt. Wohin meine Reise geht, davon berichte ich in meinem nächsten Blog!

Ich wünsch dir eine gute Woche!


Sonja

© 2019 Mag. Sonja Heppke - Proudly created with Wix.com